telefonische Bestellung
Startseite / Akuell

Heizölpreise gestiegen

Heizöl - Meldungen

Ein Rückgang der Ölbohrlöcher in den USA habe die Ölpreise zum Wochenauftakt gestützt, hieß es von Marktbeobachtern. Am Freitag hatte die US-Ausrüsterfirma Baker Hughes gemeldet, dass die Zahl der amerikanischen Bohrlöcher in der vergangenen Woche um 5 auf 742 gesunken sei. Der Rückgang der Bohrlöcher erfolgte, obwohl die Ölpreise in der vergangenen Woche zeitweise den höchsten Stand seit 2015 erreicht hatten. Steigende Ölpreise sprechen eher für eine Ausweitung der Fördermenge in der größten Volkswirtschaft der Welt, weil die vergleichsweise teure Förderung von Schieferöl durch die umstrittene Fracking-Methode bei steigenden Ölpreisen rentabler wird./j

Ölpreise steigen leicht | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10178843-oelpreise

Die in den USA überraschend gesunkenen Rohöllagerbestände beflügelten die Ölpreise. Die Rohölbestände sind in der vergangenen Woche um 1,6 Millionen Barrel auf 420,5 Millionen Barrel gesunken. Analysten hatten hingegen im Schnitt einen Anstieg um 2,4 Millionen Barrel erwartet. Die US-Ölproduktion stagnierte.

Zudem hat der US-Dollar nach seinen jüngsten Kursgewinnen am Donnerstag zu allen wichtigen Währungen an Wert verloren. Ein schwächerer Dollar macht Rohöl für Anleger aus anderen Währungsräumen günstiger.

in den USA habe die Ölpreise zum Wochenauftakt gestützt, hieß es von Marktbeobachtern. Am Freitag hatte die US-Ausrüsterfirma Baker Hughes gemeldet, dass die Zahl der amerikanischen Bohrlöcher in der vergangenen Woche um 5 auf 742 gesunken sei. Der Rückgang der Bohrlöcher erfolgte, obwohl die Ölpreise in der vergangenen Woche zeitweise den höchsten Stand seit 2015 erreicht hatten. Steigende Ölpreise sprechen eher für eine Ausweitung der Fördermenge in der größten Volkswirtschaft der Welt, weil die vergleichsweise teure Förderung von Schieferöl durch die umstrittene Fracking-Methode bei steigenden Ölpreisen rentabler wird./j

Ölpreise steigen leicht | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10178843-oelpreise
tützt werden die Ölpreise durch einen Rückgang der Ölreserven in den USA. In der größten Volkswirtschaft der Welt sind die Lagerbestände an Rohöl zuletzt überraschend stark gesunken. Nach Angaben des amerikanischen Energieministeriums vom Vortag waren die Ölreserven in der vergangenen Woche um 4,6 Millionen Barrel auf 431,9 Millionen Barrel gefallen. Analysten hatten im Schnitt nur ein Minus von 3,8 Millionen Barrel erwartet.