telefonische Bestellung
Startseite / Akuell

Heizölpreise wieder gestiegen

Heizöl - Meldungen

Händler verwiesen auf Signale für eine Ausweitung des Rohölangebots. So will Saudi-Arabien zusätzliche Lieferungen an asiatische Kunden bereitstellen. Zudem denkt US-Präsident Donald Trump laut Medienberichten darüber nach, die nationale Sicherheitsreserve anzutasten, um die steigenden Ölpreise zu dämpfen. Der russische Energieminister hatte bereits verlauten lassen, dass die Ölproduktion stärker angehoben werden könnte, als von den Ländern auf dem letzten OPEC-Treffen vereinbart wurde. Das Gipfeltreffen von US-Präsident Trump mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin in Helsinki brachte keine neuen Aussagen zum Thema Iran-Sanktionen. Eine Annäherung hätte den Ölpreis weiter unter Druck bringen können./jsl/jha

Ölpreise deutlich gesunken | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10728597-oelpreise-deutlich-gesunken

Am Donnerstag zeigten sich die Rohölpreise uneinheitlich. Einerseits belasten die US-Rekordproduktion, gestiegene US-Ölbestände, die Aussicht auf mehr Öl aus den OPEC+-Ländern und der Handelsstreit zwischen den USA und China die Preise, andererseits werden diese durch die starke Nachfrage nach Benzin gestützt. Hinzu kommt noch der starke US-Dollar, der Heizöl für Verbraucher im Inland teurer macht. Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bezahlen im Tagesverlauf rund 0,6 Cent bzw. Rappen mehr für den Liter.

| wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10728597-oelpreise-deutlich-gesunken